Logo EversOK

OLG Stuttgart, 14.02.1995 - 10 U 144/94 - (Urteil)

OLG Stuttgart, 14.02.1995 - 10 U 144/94 - (Urteil)
Fundstellen
EversOK*
Gesetz
§ 89 a HGB; § 86 Abs. 1 HGB; § 89 b Abs. 3 Nr. 1 HGB; § 89 b Abs. 3 Nr. 2 HGB; § 87 a Abs. 1 Satz 4 HGB 1989; § 87 a Abs. 1 Satz 3 HGB 1989; § 266 BGB
Stichworte
- Textilmaschinenvertreter -; wichtiger Grund; konkurrierende Zweitvertretung; nachträgliche Konkurrenzsituation; Unterrichtungspflicht des HV; Pflicht des HV, im Zweifel die Zustimmung des U für die Ausübung der Tätigkeit für ein Drittunternehmen einzuholen; Interessenwahrnehmungspflicht; begründeter Anlass; unberechtigte Provisionskürzungen; Vorenthaltung von Provisionen; Zahlungssäumnis des U; Provisionsrückstände; rückständige Provisionen; schleppende Provisionszahlung; Abdingbarkeit des Anspruchs auf Teilprovision; Ablehnung der Teilleistung; Wettbewerb des HV; Zweifel am Vorliegen einer Konkurrenztätigkeit; Unzumutbarkeit der Vertragsfortsetzung; eigenes Verhalten des Kündigenden
Anmerkung
Vorinstanz LG Stuttgart, 17.05.1994;

zu LS 5 vgl. BGH, 15.12.1967 LS 4 - Shell 1 -; 25.04.1966 LS 6 m.w.N. - Damenschuhe -; 21.03.1966 LS 9 m.w.N.; 20.11.1964 LS 4 - Speisekartoffeln -; 21.10.1963 LS 2 - Gardinenschienengarnituren -; 10.07.1961 LS 2; 02.02.1961 LS 1; 25.03.1958 LS 1; 28.10.1957 LS 4; 25.06.1956 LS 4; 30.06.1954 LS 24 - Damenkleider -; OLG Celle, 07.01.1970 LS 2; OLG Düsseldorf, 09.11.2001 LS 15 - Brillengestelle -; OLG München, 18.02.2015 LS 11 - WWK 3 -; Westphal, Handelsvertretervertrag 1997, Rz. 87; Schröder, Recht der Handelsvertreter, 5.A., § 86 Rz. 40; Thume, WRP 00, 1034, 1035;

zu LS 6 vgl. Thume, WRP 00, 1033, 1034;

zu LS 7 vgl. Schröder, Recht der Handelsvertreter, 5.A., § 86 Rz. 42; Küstner/Thume/Schürr, HdB-VertR, Bd. I, 5.A., Kap. III Rz. 84; Meyer, BB 79, 500, 502;

zu LS 10 vgl. v. Gamm, NJW 79, 2491;

zu LS 12 - begründeter Anlass - vgl. BGH, 29.10.1962 LS 8 m.w.N.;

- wichtiger Grund - OLG Frankfurt/Main, 10.02.1981 LS 10 m.w.N.;

- wichtiger Grund bei Verletzung der Abrechnungspflicht - vgl. Westphal, Vertriebsrecht Bd. I, Handelsvertreter 1998 Rz. 861; Baumbach/Hopt, HGB, 38.A., § 89 a Rz. 22;

Die Höhe der Provisionsrückstände ist für das Vorliegen eines begründeten Anlasses ohne Bedeutung (vgl. OLG Nürnberg, 16.05.1991 LS 2).

zu LS 14 vgl. BGH, 12.03.2015 LS 18 - Zeitschriftenabonnementverträge -; OLG Düsseldorf, 15.01.1999 LS 7; Hopt, Handelsvertreterrecht, 6.A., § 87 a Rz. 12; Baumbach/Hopt, HGB, 38.A., § 87 a Rz. 12; Heymann/Sonnenschein/Weitemeyer, § 87 a Rzz. 21, 22; MünchKommHGB/v. Hoyningen-Huene, 4.A., § 87 a Rzz. 24, 62; Küstner/Thume, HdB-VertR, Bd. I, 5.A., Kap. V Rz. 230; a.A. LG Heidelberg, 04.07.2007 LS 11 - MLP 11 -; zur Zulässigkeit des Ausschlusses des Anspruch des VV auf Teilprovision vgl. ArbG Stuttgart, 12.07.2018 LS 16 - OVB 30 -;

zu LS 15 vgl. Schröder, Recht der Handelsvertreter, 5.A., § 87 a HGB Rz. 25