Logo EversOK

BAG, 30.08.1994 - 1 ABR 3/94 - (Beschluss)

BAG, 30.08.1994 - 1 ABR 3/94 - (Beschluss)

Fundstellen

EversOK; VW 95, 1128; NZA 95, 649; AP Nr. 6 zu § 99 BetrVG 1972; SPA 14/94, 5; SAE 95, 289 m. Anm. Weber; HVR Nr. 847; AR-Blattei Enscheidung Nr. 151 BAG 530.14.3; AP HGB § 84 Nr. 10 LS; Juris; BeckRS 9998, 22589; Prinz Law; Wolters Kluwer

Gesetz

§ 84 HGB; § 99 BetrVG; § 86 a HGB; § 86 a Abs. 1 HGB; § 86 a Abs. 2 HGB

Stichworte

- Finanzberater -; Einstellung eines HV; Beschäftigung eines HV als mitbestimmungspflichtige Einstellung; fremdbestimmte Tätigkeit; Fremdbestimmtheit; Abgrenzung VV / AN; Scheinselbständigkeit; Status eines Finanzberaters; Vermittler; Indizien; Arbeitnehmereigenschaft; Weisungen; Kernberich der Selbständigkeit; Unterstützungspflicht des HV; Weitergabe von Kundenadressen; Kundenkartei; Kundenliste; Zurverfügungstellung von Adressmaterial; Unterlagen; Umsatzzielvorgaben; Forecast; Umsatzzielvereinbarung; Mindestumsatz; Produktionsvorgabe; Sollvorgabe; Mindesterfolg; Mindestsoll

Anmerkung

Vorinstanz LAG Düsseldorf, 13.09.1993 - 19 TaBV 58/93 -; ArbG Oberhausen, 16.04.1993 - 5 BV 34/92 -

zu LS 2 vgl. LAG Düsseldorf, 03.03.1998 LS 31; vgl. aber LAG Baden-Württemberg, 23.03.1999 LS 28;

zu LS 3 vgl. BFH, 16.01.1952 LS 9; LAG Köln, 20.01.1995 LS 6; 16.10.1995; ArbG Lübeck, 26.10.1995 LS 11; vgl. aber LAG Niedersachsen, 29.09.1992 LS 6;

zu LS 4 - Verpflichtung zur Überlassung von Kundenadressen oder einer Kundenkartei als Unterlage nach § 86 a HGB - vgl. LAG Saarland, 14.05.1996 LS 11 - Hamburg-Mannheimer 1 -; ArbG Nürnberg, 04.02.1998 LS 16; ArbG Karlsruhe, 24.05.2007 LS 34; Anm. 3.3 zu OLG Köln, 26.01.2001 - Modernes Antiquariat -; Röhricht/v. Westphalen/Küstner, HGB, § 86 a Rz. 8; Fecker/Glöckle, ZfV 97, 699, 704; Heymann/Sonnenschein/Weitemeyer, HGB, § 86 a Rz. 2, 3; Staub/Brüggemann, HGB, 4.A., § 86 a Rz. 2; Schröder, Recht der Handelsvertreter, 5.A., § 86 a Rz. 1, 2; GK-HGB/Leinemann, § 86 Rz. 3; GK-HGB/Haumann, § 86 a Rz. 3; Hopt, Handelsvertreterrecht, 6.A., § 86 a Rz. 1; MünchKommHGB/v. Hoyningen-Huene, 4.A., § 86 a Rz. 4; MünchKommHGB/Ströbl, 5.A., § 86 a Rz. 5; HK-HGB/Ruß, HGB, 4.A., § 86 a Rz. 2; Koller/Roth/Morck, HGB, § 86 a Rz. 2; sehr weitgehend, Heidel/Pauly/Amend/Ahouzaridi, AnwaltFormulare, 8.A., § 18 Rz. 31 und Westphal, Handelsvertretervertrag 1997, Rz. 57, die die grundsätzliche Verpflichtung annehmen;

zur Vereinbarung der entgeltlichen Überlassungsverpflichtung in AGB-HVV vgl. OLG Saarbrücken, 10.07.1996 LS 3, 5 ff.;

zu LS 6 vgl. BAG, 26.05.1999 LS 8 m.w.N. - WDR-Rundfunkgebührenbauftragter -; LAG Düsseldorf, 22.05.1991 LS 17; LAG Hessen, 28.05.1996 LS 13; ArbG Lübeck, 29.06.1989 LS 5 Tiret 1; ArbG Kempten, 14.11.1990 LS 8; ArbG Frankfurt/Main, 25.03.1998 LS 14; vgl. aber LAG Düsseldorf, 06.03.1991 LS 14; v. Westphalen, ZIP 99, 1083, 1087; Hanau/Strick, DB Beilage Nr. 14/98, S. 8; Staub/Brüggemann, HGB, 4.A., § 86 Rz. 19.

6.1 Die Ansicht lässt unberücksichtigt, dass die Verpflichtung zur Erzielung von Mindestumsätzen dem HV weder vertraglich (arg. e. § 86 Abs. 1, Abs. 4 HGB) und daher erst recht nicht mittels Weisung verbindlich auferlegt werden kann (vgl. dazu nur Evers/v. Manteuffel, Die Pflichten des Versicherungsvertreters 1998, Ziff. 1.4, S. 8f., Ziff. 4.2.1., S. 21).

6.2 Nach richtiger Auffassung sind Umsatzerwartungen, die der U äußert, nicht ohne weiteres als Indiz für eine Unselbständigkeit anzusehen (LAG Baden-Württemberg, 23.03.1999 LS 21; 03.02.1999 LS 15; LAG Nürnberg, 26.01.1999 LS 72; ArbG Kempen, 08.12.1998 LS 7, 8; ArbG Bayreuth, 04.02.1993 LS 4 - AWD 1a -). Ob einer einseitigen Sollvorgabe statuserhebliche Bedeutung beizumessen ist, wenn die Nichterreichung des Solls sanktionsbewehrt ist und der U das Soll einseitig vorgibt (BAG, 15.12.1999 LS 51 - R+V 2 -), erscheint zweifelhaft. Maßgeblich hierfür ist der Umstand, dass der Vermittler durch die Sollvorgabe nicht in seiner Entscheidungsfreiheit eingeengt wird, die Tätigkeit zu gestalten und die Arbeitszeit zu bestimmen.

zu LS 7 vgl. LAG Hamm, 28.04.2006 LS 8 - OVB 10 -; LAG Düsseldorf, 03.03.1998 LS 19 - Baufinanzierungsberater im Außendienst -; LAG Hessen, 28.05.1966 LS 11 - HUK Coburg 2 -; ArbG Lübeck, 26.10.1995 LS 5 - Allianz 4 -; ArbG Stuttgart, 16.09.1999 LS 19; LG Osnabrück, 28.11.2011 LS 5 - FORMAXX 19 -; ArbG Stuttgart, 20.06.2000 LS 30 - DBS Deutsche Bausparkasse AG -; 16.09.1999 LS 19, 25;

zu den Weisungsrechten des U gegenüber dem HV allgemein vgl. BGH, 13.01.1966 LS 4 m.w.N.; zu den Voraussetzungen für die Zulässigkeit von Weisungen des VU gegenüber dem VV vgl. Evers/v. Manteuffel, Die Pflichten des Versicherungsvertreters 1998, S. 30 ff.;

zu LS 8 vgl. BSG, 29.01.1981 LS 3, 6; LAG Baden-Württemberg, 30.01.1996 LS 10; LAG Hessen, 10.07.1987 LS 3-5; LAG Nürnberg, 26.01.1999 LS 41; ArbG Bayreuth, 04.02.1993 LS 2 - AWD 1 -; ArbG Berlin, 02.12.1996 LS 8; OLG Düsseldorf, 03.03.1998 LS 17; 30.01.1998 LS 20; 05.12.1997 LS 17, 21; 04.07.1997 LS 3; 15.12.1995 LS 4; OLG Nürnberg, 21.09.1973 LS 2; OLG München, 18.05.2011 LS 6; LG Waldshut-Tiengen, 24.02.1995 LS 2; LG Saarbrücken, 02.01.1995 LS 5; OLG München, 12.07.2002 LS 13 - Kliniken und Krankenhäuser -; SG München, 09.05.1963, VersR 63, 921, 922; Ankele, Handelsvertreterrecht, § 84 Rz. 45, § 86 Rz. 24; Staub/Brüggemann, HGB, 4.A., § 86 Rz. 19; Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn/Löwisch, HGB, 4.A., § 86 Rz. 45; MünchKommHGB/v. Hoyningen-Huene, 4.A., § 86 Rz. 14; MünchKommHGB/Ströbl, 5.A., § 86 Rz. 14; Röhricht/Graf von Westphalen/Küstner, HGB, § 86 Rz. 20; Schröder, Recht der Handelsvertreter, 5.A., § 84 Rz. 3, 86 Rzz. 31 a - 31 b; Baumbach/Hopt, HGB, 40.A., § 86 Rzz. 15, 16; Josten/Lohmüller/Beuster, Handels- und Versicherungsvertreterrecht, Anm. 4 zu § 86 HGB; Westphal, Handelsvertretervertrag 1997, Rz. 61; ders., Vertriebsrecht, Bd. I, Handelsvertreter, 1998, Rz. 244; Heidel/Pauly/Amend/Ahouzaridi, AnwaltFormulare, Nr. 15 Rz. 19; Gres, BB 76, 1178, 1178f.; Hanau/Strick, DB Beilage Nr. 14/98, S. 6; Küstner/Thume/Schürr, HdB-VertR, Bd. I, 5.A., Kap. III Rz. 149 ff., 154; Bruck/Möller, VVG, Anm. 219 vor §§ 43-48; Evers/v. Manteuffel, Die Pflichten des Versicherungsvertreters, 1998, Ziff. 4.2.4., S. 30 ff.; Voß/Höft/Müller-Stein, Das Recht der Versicherungsvermittlung, 3.A., S. 53; Berscheid/Kunz/Brandt/Niebeling/Evers, Fachanwaltsbuch Arbeitsrecht, 3.A., Teil 3 Rz. 1047f.