Logo EversOK

OLG München, 24.10.2012 - 7 U 4103/10 - (Urteil)

OLG München, 24.10.2012 - 7 U 4103/10 - (Urteil)

ECLI

ECLI:DE:OLGMUEN:2012:1024.7U4103.10.0A

Gesetz

§ 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 HGB

Stichworte

- Marchon -; - Brillengestelle -; AA des HV; Neukunde; Begriff; neuer Kunde

Anmerkung



vorausgehende Entscheidungen BGH, 06.10.2016 - VII ZR 328/12 -; EuGH, 07.04.2016 - C-315/14 -; BVerfG, 26.06.2012 - 1 BvR 285/11 -; OLG München, 21.12.2010 - 7 U 4103/10 -; OLG München, 22.11.2010 - 7 U 4103/10 -; LG München I, 29.06.2010 - 13 HKO 20686/09 -; vgl. dazu nunmehr den Vorlagebeschluss des BGH, 14.05.2014 - VII ZR 328/12 -; der Senat hat die Revision nicht zugelassen, weil keine Zulassungsgründe vorlägen, § 543 Abs. 2 ZPO. Die Rechtssache habe weder grundsätzliche Bedeutung noch erfordere die Fortbildung des Rechts oder die Sicherung einer einheitlichen Rechtsprechung eine Entscheidung des Revisionsgerichts. Die Entscheidung widerspreche auch nicht der höchstrichterlicher Rechtsprechung bzw. Entscheidungen anderer OLG;

zum Neukundenbegriff vgl. Fröhlich, GWR 15, 313; Gräfe/Giesa, ZVertriebsR 14, 287;

zu LS 6 vgl. Küstner/Thume, HdB-ADR, Bd. II, 7.A. Rz. 464;

zu LS 9 vgl. Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn/Löwisch, HGB, 4.A. § 89 b Rz. 107;

zu LS 11 vgl. Küstner/Thume, HdB-ADR, Bd. II, 7.A. Rzz. 464. 464, 465;

zu LS 15 vgl. OLG Frankfurt/Main, 27.05.1966 LS 4 m.w.N.