Logo EversOK

BGH, 23.11.1994 - VIII ZR 254/93 - (Urteil)

Fundstellen
EversOK; BGHZ 128, 67; BB 95, 113; ZIP 95, 222; NJW 95, 524; WM 95, 392; DB 95, 823; HVR Nr. 742; Juris; Wolters Kluwer; BeckRS 98, 166804; IWW
Gesetz
§ 9 Abs. 1 AGBG; § 6 Abs. 1 AGBG; § 6 Abs. 3 AGBG; § 242 BGB
Stichworte
- Suzuki -; Rücknahme von Ersatzteilen; Warenlager; Warenbestand; Anspruch auf Rücknahme des Warenlagers; Lagerware; nachwirkende Vertragspflichten; Treuepflicht des U gegenüber VH; Depotabrede; formularvertragliche Regelung zum Erfüllungsort und zur Gefahretragung bei der Abwicklung der Rücknahmepflicht
Anmerkung
Vorinstanz, OLG München, 23.06.1993;

zu LS 2 vgl. BGH, 20.07.2005 LS 33; 26.09.1991 LS 1; 21.04.1972 LS; KG, 20.05.1999 LS 6 - Peugeot 2 -; OLG Köln, 28.11.1985 LS 3; OLG Frankfurt/Main, 15.01.1985 LS ; offengelassen in BGH, 28.09.1964 LS 2; OLG Frankfurt/Main, 01.12.1981 LS (Rücknahme von Spezialmaschinen); vgl. ferner Löwe/Trinkner/v. Westphalen, AGBG, Bd. III, 2. A., Nr. 59.,1 Rz. 25; v. Westphalen, Vertragsrecht und AGB-Klauselwerke, VHV, Rzz. 41-44 ; Wolf/Horn/Lindacher, AGBG, 3.A., § 9 Rz. V 44; Ulmer/Brandner/ Hensen, AGBG, 7.A., Anh., §§ 9-11 Rz. 892; Niebling, Das Recht des Automobilvertriebs 1995, S. 176 f.; Schriefers, BB 92, 2158; Martinek, Aktuelle Probleme des Vertriebsrechts, 3. A. 1992, Rz. 233 ff.; Schröder, Recht der Handelsvertreter, 5.A., § 89 Rz. 39 a; Genzow, Vertragshändlervertrag 1996, Rzz. 130 ff.; Westphal, Vertriebsrecht Bd. II, Vertragshändler, Rzz. 662 ff.; Peter Ulmer, Der Vertragshändler, S. 468 ff.; Wauschkuhn, ZVertriebsR 19, 148 ff.;

zu LS 3 vgl. OLG Frankfurt/Main, 21.01.1986 LS 6 - Volvo 1 -;

zu LS 6 vgl. KG Berlin, 20.05.1999 LS 14 - Daihatsu 1 -;

zu LS 8 vgl. aber BGH, 25.05.1988 LS 7 (10 % wirksam); KG Berlin, 20.05.1999 LS 15 - Peugeot 2 -; vgl. auch v. Westphalen, Vertragsrecht und AGB-Klauselwerke, VHV, Rz. 42; Wolf/Horn/Lindacher, AGBG, 3. A., § 9 Rz. V 44;

Martinek/Semler/Ullrich (Handbuch des Vertriebsrechts, § 17 Rz. 22) hält unter Bezugnahme auf diese Entscheidung generell eine formularvertragliche Regelung in einem VHV für zulässig, nach der der VH die durch die Rückgabe verursachten Transportkosten und die Gefahr des Verlustes und/oder der Verschlechterung der Vertragsprodukte trägt.

zu LS 9 vgl. BGH, 28.01.1993 LS 6 m.w.N.; 10.12.1997 LS 9 ;

zu LS 10 - Wirksamkeit anderer Klausel, die allein lesbar und inhaltlich trennbar ist - vgl. BGH, 04.11.1998 LS 8 m.w.N.