Logo EversOK

BSG, 09.11.2011 - B 12 R 1/10 R - (Urteil)

BSG, 09.11.2011 - B 12 R 1/10 R - (Urteil)

ECLI

ECLI:DE:BSG:2011:091111UB12R110R0

Fundstellen

VW 12, 908 (Evers); BSGE 109, 265; Breith 12, 852; StuB 12, 208 LS; SGb 12, 25 LS; WzS 12, 28 LS; Juris; BeckRS 12, 68727; Wolters Kluwer; BSG; Sozialgerichtsbarkeit; Lexetius; Rechtsprechung-im-Internet; Prinz Law; Sozialrecht heute; rewis; nwb

Gesetz

§ 2 Satz 1 Nr. 9 SGB VI; § 2 § 25 Abs. 1 Satz 1 SGB III; § 27 Abs. 1 Nr. 5 SGB III; § 147 a Abs. 5 SGB III; § 7 Abs. 4 SGB IV 1999; § 8 Abs. 1 SGB IV; § 18 AktG

Stichworte

Rentenversicherungspflicht; Scheinselbständigkeit; Abgrenzung HV / AN; VV / AN; Versicherungspflicht selbständig Tätiger für nur einen Auftraggeber bei verbundenen Unternehmen; Konzern; konzernzugehörige Gesellschaften

Anmerkung



Vorinstanzen LSG Sachsen-Anhalt, 23.09.2009 - L 1 RA 301/05 -; SG Dessau, 26.10.2005 - S 1 RA 290/02 -

zu LS 3 vgl. Lüdtke/Castendiek, SGG, 3.A., § 54 Rz. 57 Fn. 127;

zu LS 9 - Maßgeblichkeit der handelsrechtlichen Einordnung für sozialversicherungsrechtlichen Status - vgl. BSG, 29.07.2004 LS 4, 15 - Schwäbisch Hall 4 -; 24.09.1981 LS 4; 29.01.1981 LS 12 m.w.N., 13 - LBS -; LSG Niedersachsen-Bremen, 17.05.2017 LS 1; 26.02.2003 LS 8; zur versicherungsrechtlichen Beurteilung von HV vgl. die Anlage 2 zur Besprechung des GKV-Spitzenverbandes, der Deutschen Rentenversicherung Bund und der Bundesagentur für Arbeit über Fragen des gemeinsamen Beitragseinzugs vom 8. November 2017, Die Beiträge 18, 148 ff.;

zu LS 17 so aber Bauer/Diller/Lorenzen, NZA 99, 169, 172;

zu LS 21 - Autonomieverlust und Abhängigkeit als zentrale Ansatzpunkte für das Recht der verbundenen Unternehmen - vgl. Schmidt, Gesellschaftsrecht, 4.A., § 17 II., S. 491 ff.; Emmerich/Habersack, Konzernrecht, 9.A., S. 8 ff.; Kraft/Kreutz, Gesellschaftsrecht, 11.A., S. 66 f.;

zu LS 26 vgl. Schmidt, Gesellschaftsrecht, § 17, S. 486 ff; § 31, S. 934 ff; Baumbach/Hueck/Zöllner, GmbHG, 19.A., SchlAnhKonzernR Rz. 32 f.;

zu LS 27 vgl. Baumbach/Hueck/Zöllner, GmbHG, 19.A., SchlAnhKonzernR Rz. 11; Schmidt/Lutter/Vetter, AktG, 2.A., § 15 Rz. 2;

zu LS 28 - Recht der verbundenen Unternehmen als Schutzrecht - vgl. Schmidt, Gesellschaftsrecht, § 17 II 1. a, S. 491 und § 31 I 2., S. 935;

zu LS 29 vgl Schmidt, Gesellschaftsrecht, § 17 I 1. a, II, S. 486, 491 ff: Eindämmung von Legitimations-, Zurechnungs- und Haftungsproblemen als Schutzanliegen; Emmerich/Habersack, Konzernrecht, 9.A., S. 7 f.; Kraft/Kreutz, Gesellschaftsrecht, 11.A., S. 67; Raiser/Veil, Recht der Kapitalgesellschaften, 5.A., § 50 Rz. 13; Schmidt/Lutter/Vetter, AktG, 2.A., § 15 Rz. 13; Hüffer, AktG, 5.A., § 15 Rz. 3;

zu LS 31 vgl. vgl. die Anlage 2, S. 6 Ziff. 3.4 Tiret 1 zur Besprechung des GKV-Spitzenverbandes, der Deutschen Rentenversicherung Bund und der Bundesagentur für Arbeit über Fragen des gemeinsamen Beitragseinzugs vom 8. November 2017, Die Beiträge 18, 148 ff.; Gemeinsame Rundschreiben der Spitzenorganisationen der Sozialversicherung vom 19. Januar 1999, 18. August 1999 und 20. Dezember 1999; weitergehend, Rundschreiben vom 26. März 2003 und 5. Juli 2005; Hauck/Noftz/Fichte, SGB VI, Stand Juni 2011, § 2 Rz. 87; Pietrek, JurisPK - SGB VI, Stand 2008, § 2 Rz. 189; Bieback, SGb 00, 189, 194; Försterling, Scheinselbstständigkeit und Arbeitnehmerähnlichkeit, 00, S 19; a.A. Bauer/Diller/Lorenzen, NZA 99, 169, 172; Bengelsdorf, NJW 99, 1817, 1823 f; Buchner, DB 99, 533 f.; Hohmeister, NZA 99, 337, 341; Heinze, JZ 00, 332, 334; kritisch Reiserer/Biesinger, BB 99, 1006, 1009;

zu LS 32 - Vielgestaltigkeit der Unternehmensverbindungen allein im Aktienrecht - vgl. MünchKommAktG/Bayer, 5.A., § 15 Rzz. 1 ff.;

zu LS 33 vgl. MünchKommAktG/Bayer, 5.A., § 18 Rzz. 49 ff;

zu LS 36 vgl. Schmidt, Gessellschaftsrecht, § 17 III, S. 499;

zu LS 37 vgl. Baumbach/Hueck/Zöllner, GmbHG, 19.A., SchlAnhKonzernR Rz.30 f.;

zu LS 39 vgl aber Hohmeister, NZA 99, 337, 341 unter Hinweis auf eine Abweichung von der gesellschaftsrechtlichen Systematik; zu den an das Bestehen eines Konzerns anknüpfenden Rechtsfolgen vgl. MünchKommAktG/Bayer, 5.A., §18 Rzz. 16 ff.; Schmidt/Lutter/Vetter, AktG, § 15 Rzz. 4 ff.;

zu LS 42 - fehlende Anerkennung eines Konzernarbeitgebers steht Anwendung des § 2 Satz 1 Nr. 9 SGB VI nicht entgegen - vgl. aber Heinze, JZ 00, 332, 334; - Unmaßgeblichkeit vertraglicher Ausgestaltung - vgl. aber Buchner, DB 99, 533 f, 1504, 2517

zu LS 47 - abgeleitete Anforderung, dass die geleisteten Dienste nach ihrer soziologischen Typik denen eines AN vergleichbar sein müssen - Jacobs, ZIP 99, 1549, 1551 Fn 18; eine Einschränkung enthält § 2 Satz 1 Nr. 9 SGB VI nicht Bauer/Diller/Lorenzen, NZA 99, 169, 174; Jacobs, ZIP 99, 1549, 1551; a.A. wohl Buchner, DB 99, 146, 151; ders., BB 99, 533, 534; ferner Heinze, JZ 00, 332, 337;

zur BEPS 7 und dem Kommissionär/HV im Konzern vgl. auch den Beitrag von Waldens/Sprenger in DB 16, 2125