Logo EversOK

ArbG Dresden, 13.07.1995 - 9 Ca 6663/94 - (Urteil)

ArbG Dresden, 13.07.1995 - 9 Ca 6663/94 - (Urteil)

Fundstellen

EversOK*

Gesetz

§ 84 Abs. 1 Satz 2 HGB; § 92 a Abs. 1 HGB; § 89 a HGB; § 675 BGB; § 665 BGB

Stichworte

Abgrenzung HV / AN; Scheinselbständigkeit; Statusfrage; Status; Adressbuchverlagsvertreter; Zulässigkeit von Weisungen; Abweichung von Weisungen; formelle Kriterien; Einfirmenvertreter; Ausschließlichkeitsvertreter; Umsatzrückgang; wichtiger Grund; Direktionsrecht; Grenzfall; Rotationsvertreter

Anmerkung

n. rkr., erledigt durch Vergleich; vgl. zu der Problematik auch ArbG Dresden, 11.01.1995

zu LS 1 - Bedeutung dieser formellen Merkmale in Grenzfällen - vgl. BGH, 04.06.1975 LS 3 m.w.N.;

zu LS 4 vgl. BAG, 30.08.1994 LS 8 m.w.N.;

zu LS 5 - Voraussetzung für die Zulässigkeit von Weisungen gegenüber einem HV - vgl. MünchKommHGB/v. Hoyningen-Huene, 4.A., § 86 Rz. 13; MünchKommHGB/Ströbl, 5.A., § 86 Rz. 13; Evers/v. Manteuffel, Die Pflichten des Versicherungsvertreters, 1998, S. 19 ff.;

zu LS 6 vgl. AG München, 09.05.1956 LS 3 m.w.N.;

zu LS 8 vgl. OLG Celle, 08.11.1995 LS 7; LAG Hamburg, 28.09.1979 LS 2 m.w.N.; a.A. LAG Baden-Württemberg, 30.01.1996 LS 16 m.w.N.; zur Pflicht des HV zur Einhaltung von Tourenplänen vgl. OLG Stuttgart, 20.05.1970 LS 4 m.w.N.;

zu LS 9 vgl. LAG Hamburg, 28.09.1979 LS 2 m.w.N.; LSG Nordrhein-Westfalen, 20.04.1974 LS 15 m.w.N.;

zu LS 10 vgl. BGH, 21.01.1965 LS 2;

zu LS 11 vgl. aber BGH, 04.12.1981 LS 4 m.w.N.; zur Bedeutung formeller Merkmale in Grenzfällen vgl. BGH, 04.06.1975 LS 2 m.w.N.; LS 3 m.w.N.;

zu LS 12 vgl. Braun, VersVerm 87, 151, 153;

zur Kündigung aus wichtigem Grund wegen Umsatzrückgangs vgl. OLG Karlsruhe, 28.10.1975 LS 1 m.w.N.;

zu LS 13 vgl. a.A. OLG Karlsruhe, 14.03.1972 LS 1