Logo EversOK

OLG Hamburg, 02.04.1993 - 11 U 205/91 - (Urteil)

OLG Hamburg, 02.04.1993 - 11 U 205/91 - (Urteil)

Fundstellen

EversOK*

Gesetz

§ 89 b HGB

Stichworte

AA des TStH; SB-Betrieb; Vermittlungstätigkeit; Basisjahr; reaktivierte Kunden; Reaktivierung von Kunden; Prognosezeitraum 4 Jahre; Abgrenzung Vermittlungsprovision / Verwaltungsprovision; Zeitlohn; Zeithonorar; Vermittlungsprovisionsanteil 25 %; Verwaltungsprovisionsanteil 75 %; Stammkundenumsatzanteil 20 %

Anmerkung

n. rkr.; Vorinstanz LG Hamburg, 25.11.1991;

zu LS 1 vgl. BGH, 20.02.1981 LS 2 m.w.N.; 15.10.1964 LS 2, 29.11.1984 LS 1 - Agip -; 28.04.1988;

zu LS 3 - Basisjahr - vgl. OLG Hamburg, 08.07.1982 LS 1 m.w.N. - Shell 6 -;

zu LS 5 vgl. BGH, 06.08.1997 LS 21 m.w.N.; 28.04.1988 LS 4a m.w.N.;

zu LS 6 vgl. BGH, 06.08.1997 LS 26 m.w.N.;

zu LS 7 vgl. BGH, 15.11.1984 LS 5 m.w.N.; a.A. OLG Hamburg, 08.07.1982 LS 4 - Shell 6 -;

zu LS 9 vgl. BGH, 03.06.1971 LS 9 m.w.N.; 06.08.1997 LS 23 m.w.N. - BP I -; Anm. 34.1 zu OLG hamm, 02.09.1999 - ZTG ./. Aral -;

zu LS 10 vgl. Anm. 34.2 zu OLG Hamm, 02.09.1999 - ZTG ./. Aral -; a.A. BGH, 06.08.1997 LS 23 m.w.N. - BP I -;

zu LS 11 vgl. OLG Hamburg, 28.07.1987 LS 11; Anm. 34.4 zu OLG Hamm, 02.09.1999 - ZTG ./. Aral -; vgl. aber OLG Hamm, 11.02.2000 aber auch Anm. 34 - Aral 7 -;

zu den verschiedenen Lohnarten vgl. ArbG Berlin, 06.01.2005 LS 7 - Eurenta 1 -;

zu LS 12 Dieser Ansatz geht auf ein Gutachten des öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für das Tankstellengewerbe, Herrn Dr. Riedl, zurück; ihm folgen auch OLG Hamburg, 28.07.1987 LS 9; KG, 20.12.1995 LS 14; LG Berlin, 06.04.1989 LS 9; kritisch KG, 20.12.1995 LS 5, wonach absatzwirtschaftliche Funktionsbereiche nicht in die Betrachtung einbezogen werden dürfen, die nicht das Betätigungsfeld des HV, sondern das des U betreffen; a.A. BGH, 06.08.1997 LS 32; Semmler, Die Rechtsstellung des Tankstellenhalters zwischen Handelsvertreter und Vertragshändler 1995, S. 173ff.; zur Höhe des Vermittlungsanteils in der Provision des TStH nach der Spruchpraxis der Instanzgerichte vgl. Semmler, Die Rechtsstellung des Tankstellenhalters zwischen Handelsvertreter und Vertragshändler 1995, S. 176;

zu LS 13 - reaktivierte Kunden - vgl. LG Hannover, 30.09.1954 LS 2 m.w.N.;

zu LS 14 lit. d - 200 % - vgl. BGH, 06.08.1997 LS 38; OLG Hamburg, 08.07.1982 LS 12 - Shell 6 -; KG, 20.02.1990 LS 11; 28.06.1977 LS 7; 20.12.1995 LS 30; OLG Hamm, 11.02.2000 LS 38, LS 40 - Aral 7 -; OLG Dresden, 25.05.1998 LS 14; OLG Karlsruhe, 16.12.1998 LS 16; LG Chemnitz, 07.06.1996 LS 24; LG München, 19.04.1999 LS 17;19.10.1998 LS 13; LG Hamburg, 15.06.1998 LS 14; LG Hamburg, 10.07.1980 LS 26; LG Frankfurt/Main, 20.01.1978 LS 19; Stötter/Stötter, Recht der Handelsvertreter, 4.A., S. 231; a.A. 250 % sind zugrundezulegen OLG, Celle, 12.08.1992 LS 10 - Adressbuchverlagsvertreter -; LG Braunschweig, 08.06.1988 LS 18 - Shell 10 -; vgl. auch OLG München, 22.12.2000 LS 33 - Aral 8 -;

Die 200-%-Formel ist zweifelhaft. Es ist vielmehr davon auszugehen, dass die Abwanderungsquote bei linearer Fortschreibung den Prognosezeitraum maximiert, wenn  keine Sondereinflüsse vorliegen, die eine längere oder kürzere Zeitspanne rechtfertigen (vgl. dazu im Einzelnen die Anm. 22.2 zu BGH, 04.06.1975;

zum Verhältnis zwischen linearer Abwanderungsquote und Prognosezeitraum vgl. OLG Hamburg, 08.07.1982 LS 11 m.w.N. - Shell 6 -). Wird die
Abwanderungsquote von 20 % pro Jahr linear fortgeschrieben, beläuft sich der Prognosezeitraum nicht auf 4, sondern auf 5 Jahre (vgl. LG Hamburg, 09.02.1998 LS 9).

zu LS 14 lit. b - Verwaltungsprovisionsanteil - vgl. Semmler, Die Rechtsstellung des Tankstellenhalters zwischen Handelsvertreter und Vertragshändler 1995, S. 177f.