Logo EversOK

OLG Hamburg, 26.01.2011 - 13 U 108/10 - (Urteil)

OLG Hamburg, 26.01.2011 - 13 U 108/10 - (Urteil)

Fundstellen

Gesetz

§ 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 HGB 1989; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 HGB 1989; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 HGB 2009

Stichworte

- HMI 3 -; AA des VV; Anrechenbarkeit der Altersversorgung auf den AA; Anrechnungsvereinbarung; funktionelle Verwandtschaft; Fälligkeitsdifferenz; Tod des HV; Direktversicherung; Grundsätze zur Errechnung der Höhe des AA; Minderung des AA trotz fehlenden Bezugsrechts der Erben; Fortsetzungsfiktion

Anmerkung

Vorinstanz LG Hamburg, 21.05.2010 - 412 O 9/10 -

zu LS 7 - "Grundsätze" als Vereinbarung der Spitzenverbände der Versicherungswirtschaft und des Versicherungsaußendiestes - vgl. LG München I, 11.03.2005 LS 2 m.w.N.; zum Abdruck der Grundsätze vgl. Anm. zu LS 8;

zu LS 8 vgl. den Abdruck der "Grundsätze" bei Küstner/Thume, HdB-VertR, Bd. II, 9.A. Anhang S. 933 ff.; Hopt, Handelsvertreterrecht, 6.A., Materialien IV, S. 309 ff.;

zu LS 12 vgl. Baumbach/Hopt, HGB, 40.A., § 89 b Rz. 26; vgl. auch OLG Düsseldorf, 01.07.1994 LS 6 m.w.N.; 25.06.2010 LS 8 - Schwann -; vgl. aber auch kritisch zur Berechnung des AA des VV nach § 89 b HGB 2009 auf der Basis der Provisionsverluste OLG Oldenburg, 16.09.2010 LS 7 - ABV 1 -;

zu LS 13 - Fortsetzungsfiktion - vgl. BGH, 12.03.2003 LS 57 m.w.N.; Baumbach/Hopt, HGB, 40.A., § 89 b Rz. 29;

zu LS 17 vgl. aber Anm. 9.1 ff. zu LG München I, 08.12.2008 - Allianz 14 -