Logo EversOK

LSG Rheinland-Pfalz, 27.09.1979 - L 5 K 48/78 - (Urteil)

LSG Rheinland-Pfalz, 27.09.1979 - L 5 K 48/78 - (Urteil)

Fundstellen

Gesetz

§ 84 Abs. 1 Satz 2 HGB

Stichworte

Abgrenzung VV / AN; Scheinselbständigkeit; Reisender; Bausparkassenvertreter; Bezirkszuweisung; Öffnungszeiten; Status eines Bausparkassenvermittlers

Anmerkung

n. rkr.; aufgeboben durch Revisionsentscheidung BSG, 29.01.1981; vgl. LSG Nordrhein-Westfalen vom 20.04.1979;

zu LS 10 - Grenzfall - vgl. BGH, 04.06.1975 LS 3 m.w.N.;

zu LS 12 - Erfordernis einer Gesamtwürdigung - vgl. OLG Düsseldorf, 30.01.1998 LS 5 m.w.N.;

zu LS 13 - Direktionsrecht als Merkmal abhängiger Beschäftigung - vgl. LAG Rheinland-Pfalz, 28.05.1998 LS 3 m.w.N.;

zu LS 14 vgl. auch BAG, 21.01.1966 LS 24 m.w.N., wonach die Zuweisung eines Bezirks ein Indiz für persönliche Abhängigkeit sein soll; vgl. ferner ArbG Frankfurt/Main, 25.03.1998 LS 9 (auch Anmerkung 9.7);

zur Öffnungszeitenproblematik vgl. aber OLG München, 09.02.1993 LS 2 m.w.N.;

zu LS 17 vgl. LAG Nürnberg, 24.02.1993 LS 10 m.w.N.;

zu LS 21 - Fixum als Indiz für abhängige Beschäftigung - vgl. a.A. ArbG Frankfurt/Main, 01.12.1986 LS 2 m.w.N.;

zu LS 22 vgl. aber LSG Hamburg, 20.03.1956 LS 3