Logo EversOK

OLG Düsseldorf, 06.07.1979 - 16 U 56/79 - (Urteil)

OLG Düsseldorf, 06.07.1979 - 16 U 56/79 - (Urteil)

Fundstellen

EversOK*

Gesetz

§ 89 a HGB; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 HGB; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 HGB; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 HGB; § 89 b Abs. 4 HGB; § 242 BGB; § 288 BGB; § 291 BGB

Stichworte

AA des HV; wichtiger Grund; Fingieren von Aufträgen; fingierte Aufträge; fingierte Bestellungen; Scheinaufträge; Provisionserschleichung; Provisionsbetrug; Zerstörung des Vertrauensverhältnisses; unwirksame fristlose Kündigung; stillschweigende Vertragsaufhebung; vertragswidriges Verhalten; unechter Hauptvertreter; Vertragsverstoß bei unechtem Hauptvertreter; Unzumutbarkeit der Vertragsfortsetzung; Chance; Unternehmervorteile; Verwirkung; stillschweigender Abschluss eines Aufhebungsvertrages; langlebige Wirtschaftsgüter; Vermutung für Folgegeschäfte; Direktvertrieb; Darlegungs- und Beweislast

Anmerkung

zu LS 1 vgl. LG Hamburg, 30.11.1995 LS 7 m.w.N.;

allgemein zum Betrug als wichtigem Grund - vgl. OLG Hamm, 21.08.1998 LS 3 m.w.N.;

zu LS 3 vgl. aber BGH, 27.10.1966 LS 5;

zu LS 6 vgl. LG Tübingen, 21.05.1987 LS 1; Schröder, Recht der Handelsvertreter, 5.A., § 89 b Rz. 38; Küstner/Thume, HdB-VertR, Bd. II, 9.A., Kap. XIV Rz. 32;

zu LS 7 - Vertragsaufhebung durch schlüssiges Verhalten - vgl. LAG Sachsen, 15.10.1937 LS 3 m.w.N.; vgl. LG München, 21.09.1992 LS 6;

zu LS 8 - Vertragsaufhebung durch schlüssiges Verhalten - vgl. LAG Sachsen, 15.10.1937 LS 3 m.w.N.;

zu LS 9 - Vertragsaufhebung durch schlüssiges Verhalten - vgl. LAG Sachsen, 15.10.1937 LS 3 m.w.N.;

zu LS 10 - Zeitmoment der Verwirkung - vgl. OLG Düsseldorf, 28.11.1997 LS 10 m.w.N.;

zu LS 11 - Anforderungen an eine spezifizierte Kundenliste - vgl. OLG Düsseldorf, 05.02.1993 LS 1 m.w.N.;

zu LS 13 vgl. aber OLG Oldenburg, 04.06.1987 LS 3 m.w.N.