BGH, Beschluss, 26.09.2012 - IV ZR 71/11 - EversOK



Gesetz
§ 254 BGB; § 254 Abs. 2 S. 1 BGB; § 278 BGB
Stichworte
- Vienna Life -; - British Primes Investments Life One Dynamic -; Anlageberater; Beratungsvertrag; Beratungspflichten; Eigenschaften und Risiken einer Anlage; Verharmlosung von Anlagerisiken; Relativierung von Anlagerisiken; Zurechnung; Zurechnung Fehlverhalten VM; ungebundene Vermittler; organisatorische Einbindung von VM; selbständiger Vermittler; Bestätigung des Anlagegeschäfts; Schadenshöhe; Schadensumfang; Anrechnung zukünftiger Zahlungen; zukünftige Ausschüttungen
Anmerkung
Vorinstanzen OLG Stuttgart, 31.03.2011 - 3 U 148/ 10 -; LG Ellwangen, 23.07.2010 - 3 O 300/ 09 -; rkr. nach Rücknahme der Revision; vgl. dazu die Beiträge von Oelkers/Wendt, BKR 14, 89; Schaaf/Winkens, VersR 16, 360;

zu LS 3 vgl. OLG München, 22.06.2012 LS 26 m.w.N.;

zu LS
6 vgl. BGH, 05.04.2017 LS 2; AG Kitzingen, 20.11.2009 LS 6 m.w.N. - Atlanticlux 32 -;

zu LS
7 vgl. Assmann/Schütze, Handbuch des Kapitalanlagerechts, 3.A. § 4 Rz. 4 m.w.N. zur Abgrenzung von Anlageberatung und Anlagevermittlung;

zu LS 10 vgl. LG Dortmund, 10.03.2016 LS 7, 8 - Signal Iduna 2 -