Logo EversOK

LG Ulm, 28.08.2007 - 10 O 87/07 KfH - (Urteil)

LG Ulm, 28.08.2007 - 10 O 87/07 KfH - (Urteil)
Fundstellen
Gesetz
§ 8 Abs. 1 UWG; § 8 Abs. 3 Nr. 1 UWG; § 3 UWG; § 5 Abs. 1 UWG; § 5 Abs. 2 Nr. 3 UWG; § 42 a Abs. 2 VVG 2007; § 42 a Abs. 3 Satz 1 VVG 2007; § 42 a Abs. 3 Satz 2 VVG 2007; § 59 Abs. 2 VVG 2008; § 59 Abs. 3 Satz 1 VVG 2008; § 59 Abs. 3 Satz 2 VVG 2008; § 84 Abs. 1 HGB; § 92 Abs. 1 HGB; § 92 Abs. 2 HGB; § 93 HGB; § 11 VersVermV 2007; § 15 VersVermV 2018; § 34 d Abs. 1 GewO
Stichworte
- DFA -; Auftreten eines HV als VM; HV eines VM; versicherungsvertriebsrechtlicher Status; Versicherungsvermittler; Vermittler; versicherungsvertragsrechtlicher und gewerberechtlicher Vermittlerstatus; Hauptvermittler; Untervermittler; statusbezogene Erstinformation; Vermittlererstinformation; Untervermittler eines Maklers; Wettbewerbsverbot; Marktverhaltensregelung; Marktzutrittsregelung; VV
Anmerkung
rkr. nach Rücknahme der Berufung beim OLG Stuttgart, Az. 2 U 92/07;

zu LS
5 vgl. Anm. 11 zu OLG Düsseldorf, 22.12.2011; vgl. aber Böckmann/Ostendorf, VersR 09, 154, 155,

In der Tat hatte die VVG-Reformkommission den für einen VM tätigen HV nicht berücksichtigt. So heißt es in der Stellungnahme der VVG-Reformkommission, dass der Fall, dass der VV von einem VM mit Versicherungsvermittlungsgeschäften betraut wird, kaum praktisch werden dürfte und daher nicht berücksichtigt zu werden bräuchte (Abschlussbericht der Kommission zur Reform des Versicherungsvertragsrechts 2004, S. 336).

zu LS
8 vgl. Staub/Brüggemann, HGB, 4.A., § 92 Rz. 1;

zu LS 9 vgl. aber KG, 10.05.2016 LS 86 - MLP 35 -; es gilt das Prinzip, dass Untervermittler den gewerberechtlichen Status des Hauptvermittlers teilt bzw. dem gewerberechtlichen Status des Hauptvermittlers zu folgen hat, Gebert/Erdmann/Beenken, Praxishandbuch Vermittlerrecht, S. V; vgl. dazu auch LG Freiburg, 30.12.2015 LS 9 - Mannheimer - Verscon -;

zu LS 10 vgl. Beenken/Sandkühler, r+s 07, 182 ff., 184; Abram, r+s 05, 137; ders., NVersZ 01, 49 ff; Reiff, VersR 07, 717 ff.; Miettingen, VersR 05, 1629 ff.; Mensching, VersR 04, 19 ff.; Teichler, VersR 02, 385 ff.; zum alten Recht: Benkel, VersR 92, 1302, 1304; Matusche-Beckmann, VersR 95, 1391, 1393 bei FN 17; Spielberger, VersR 84, 1013 ff.;

Auch dann, wenn die Registrierung des Vermittlers einer Vertriebsgesellschaft als VM im Versicherungsvermittlerregister vertraglich vereinbart wird, führt dies - im Verhältnis zur Vertriebsgesellschaft - zu keiner von einem Status als HV abweichenden Bewertung, sofern der Vermittler verpflichtet ist, für den U ständig tätig zu werden und mit der Vermittlung von Verträgen für diesen betraut ist (LG Bonn, 13.06.2012 LS 7 - Global-Finanz -).

zu LS 11 vgl. LG Freiburg, 30.12.2015 LS 8 - Mannheimer - Verscon -; BT-Drs. XVI/1935, S. 23; Bruck/Möller/Schwintowski, VVG, 9.A., § 59 Rz. 66; Veith/Gräfe/Gebert/Harder, Der Versicherungsprozess, 3.A. Rz. 160; Prölss/Martin/Dörner, VVG, 30.A., § 59 Rz. 65; Landmann/Rohmer/Schönleiter, GewO, 83.EL., § 34 d Rz. 75; offen gelassen von LSG Baden-Württemberg, 01.02.2011 LS 9; a.A. KG, 10.05.2016 LS 82 - MLP 35 -;

zu LS 14 vgl. Hefermehl/Köhler/Bornkamm, UWG, 25.A., § 4 Rz. 11.46; offen gelassen in Köhler/Bornkamm, UWG, 35.A., § 4; Fezer/Götting, UWG, § 4-11, Rz. 69; Harte/Bavendamm/Henning/Bodewig/v. Jagow, UWG, § 4 Rz. 139; Köhler, GRUR 04, 381, 385; GRUR 01, 777 ff.