Logo EversOK

OLG Köln, 12.09.2001 - 19 W 21/01 - (Beschluss)

OLG Köln, 12.09.2001 - 19 W 21/01 - (Beschluss)
ECLI
ECLI:DE:OLGK:2001:0912.19W21.01.00
Fundstellen
EversOK; OLGR 02, 61; HVR Nr. 1050; InVo 02, 379; Juris; BeckRS 01, 30204443; openJur; NRWE; Judicialis; Wolters Kluwer
Gesetz
§ 87 c HGB; § 87 c Abs. 2 HGB; § 87 c Abs. 4 HGB; § 91 Abs. 1 Satz 1 ZPO; § 567 ZPO; § 577 ZPO; § 793 ZPO; § 887 ZPO; § 888 ZPO; § 891 Satz 3 ZPO; § 892 ZPO
Stichworte
Ermächtigung des HV, den Buchauszug und die Provisionsabrechnung durch Sachverständigen erstellen zu lassen; Zwangsvollstreckung des Buchauszuges; Duldungsanordnung
Anmerkung


Vorinstanz LG Aachen, 15.05.2001 - 41 O 86/98 -

zu LS 1 vgl. KG, 09.02.2011 LS 1; LAG Hamm, 11.08.1983 LS 4 m.w.N.; a.A. Martinek/Semler/Habermeier/Schwab, Handbuch des Vertriebsrechts, 2.A. § 17 Rz. 46; Baumbach/Lauterbach/Albers/Hartmann, ZPO, § 887 ZPO Rz. 34; a.A. Martinek/Semler/Habermeier/Schwab, Handbuch des Vertriebsrechts, 2.A. § 17 Rz. 46; Baumbach/Lauterbach/Albers/Hartmann, ZPO, § 887 ZPO Rz. 34; zur Vollstreckung vgl. BGH, 26.04.2007 LS 16 m.w.N.;

zu LS 3 vgl. LAG Hamm, 11.08.1983 LS 1 m.w.N., 4 m.w.N.; Zöller/Stöber, ZPO, 22.A., § 887 Rz. 3 "Provisionsabrechnung"; Thomas/Putzo, 22.A., § 887 Rz. 2; Hopt, Handelsvertreterrecht, 6.A., § 87 c Rz. 12; Schuschke/Walker, Vollstreckung und vorläufiger Rechtsschutz, Bd. I, 2.A., § 887 ZPO Rz. 7; vgl. aber OLG Zweibrücken, 07.11.1997 LS 2; a.A. OLG München, 22.07.1959 LS 2 m.w.N.;

zu LS 4 vgl. Zöller/Stöber, ZPO, 22.A., § 887 Rz. 3 Stichwort Buchauszug; Wieczorek/Schütze/Storz, 3.A., § 887 Rz. 25; Hopt, Handelsvertreterrecht, 6.A., § 87 c Rz. 12; einschränkend Baumbach/Lauterbach/Hartmann, ZPO, 59.A., § 887 Rz. 23; a.A. OLG Oldenburg, 01.08.1995 LS 1;

Im Streitfall war im Vollstreckungsverfahren beantragt worden,

1. den VV zu ermächtigen, an Stelle des U die von diesem gemäß Teilanerkenntnisurteil des LG zu erteilende Provisionsabrechnung durch einen vom VV auszuwählenden Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchsachverständigen auf Kosten des U bezüglich der Geschäfte ergänzen zu lassen, die vom 13. August - 31. Oktober 1998 vermittelt wurden,
2. den U zu verurteilen, an den VV als Vorschuss auf die voraussichtlichen Kosten des vom Gläubiger zu beauftragenden Buchsachverständigen einen Betrag in Höhe von 5.000,00 DM zu zahlen,
3. den U anzuweisen, dem Buchsachverständigen Einsicht in die Geschäftsbücher und sämtliche sonstige Urkunden zu gewähren, soweit dies zu Erteilung der ergänzenden Provisionsabrechnung erforderlich ist, und ihm entsprechende Arbeitsmöglichkeiten, d. h. insbesondere Räumlichkeiten und Hilfskräfte, auf seine Anforderung zur Verfügung zu stellen.

Die Zulässigkeit der in dem vorstehend widergegebenen Antrag zu 3 enthaltenen so genannten Duldungsanordnung ist lebhaft umstritten, vgl. dazu einerseits Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn/Löwisch, HGB, 4.A., § 87 c Rz. 121; anderseits aber auch OLG Nürnberg, 31.07.1998 LS 21 m.w.N.; vor allem aber läuft der HV stets Gefahr, dass ihm die Vollstreckung des Buchauszuges im Wege der Ersatzvornahme gemäß § 887 ZPO versagt bleibt, wenn die Erstellung des Buchauszuges von einer kooperativen Mitwirkung des U abhängt und diese sich nicht in einer bloßen Duldung erschöpft, weshalb sie auch nicht gemäß § 892 ZPO erzwungen werden kann (OLG Hamburg, 19.03.2014 LS 5 - FVD 4 -).

zu LS 5 vgl. Wieczorek/Schütze/Storz, 3.A., § 887 Rz. 46;

zu LS 6 vgl. MünchKommZPO/Schilken, § 887 Rz. 8;

zu LS 7 vgl. OLG München, 26.03.2002 LS 1, 10; Wieczorek/Schütze/Storz, 3.A., § 887 Rzz. 46, 70; Schuschke/Walker, Vollstreckung und vorläufiger Rechtsschutz, Bd. I, 2.A., § 887 ZPO Rz. 15; weitergehend im Sinne von grundsätzlich zu prüfen - Zöller/Stöber, ZPO, § 887 Rz. 7; Stein/Jonas/Brehm, 21.A., § 887 Rz. 25; MünchKommZPO/Schilken, § 887 Rz. 8; Hopt, Handelsvertreterrecht, 6.A., § 87 c Rz. 12; Bischoff, NJW 88, 1957, 1958; Martinek/Semler/Habermeier/Schwab, Handbuch des Vertriebsrechts, 2.A. § 17 Rz. 45; a.A. - nicht zu prüfen - OLG Nürnberg, 31.07.1998 LS 17; Thomas/Putzo, ZPO; 22.A., § 887 Rzz. 4, 17; Musielak/Lackmann, ZPO, 2.A., § 887 Rz. 19;

zu LS 9 9.1 Der VV hatte im Stufenklageverfahren beantragt, den U zu verurteilen,

1. ihm im Wege des Buchauszuges gemäß § 87 c Abs. 2 HGB Auskunft zu erteilen über sämtliche Verträge, die er selbst sowie die ihm unterstellten und namentlich im Einzelnen benannten Außendienstmitarbeiter in der Zeit vom 01. Januar 1994 bis 31. Oktober 1997 vermittelt haben unter Angabe von
- Name und Anschrift des Kunden,
- Kundennummer (soweit vorhanden),
- Datum des Vertragsangebotes,
- Umfang (Gegenstand, Laufzeit, Prämienhöhe, Zahlungsmodalitäten etc.) des Vertragsangebotes,
- Datum der Vertragsannahme,
- Datum, Nummer und Betrag der Prämienrechnung (-en) und
- Datum und Höhe der Zahlung (-en),
2. ihm auf Grundlage des Buchauszuges gem. Ziff. 1 eine vollständige, klare und übersichtliche Provisionsberechnung zu erteilen,
3. an ihn die sich aus den Provisionsabrechnung gem. Ziff. 2 ergebenden offenen Provisionen zuzüglich 11,25% Zinsen seit dem 01. Februar 1998 zu zahlen.

9.2 Der Antrag zu 2, dem HV auf der Grundlage des nach Ziffer 1 zu erstellenden Buchauszuges eine Provisionsabrechnung zu erteilen, kann mit der Klage auf Buchauszug verbunden werden (vgl. OLG Köln, 23.02.1972 LS 2 m.w.N. - Gartenmöbel -; OLG Düsseldorf, 13.10.1995 LS 17; Anm. 15.3 zu OLG Düsseldorf, 01.03.2002; a.A. OLG Hamm, 06.07.2001 LS 32, 33 mit abl. Anm. 32.1 f.).

zu LS 10 vgl. OLG Hamburg, 19.03.2014 LS 8 m.w.N.; - der U hat die Vollstreckung zu dulden -vgl. OLG Düsseldorf, 17.11.2008 LS 24; Schuschke/Walker, Vollstreckung und vorläufiger Rechtsschutz, Bd. I, 2.A., § 887 ZPO Rz. 18