Logo EversOK

BGH, 20.02.1958 - II ZR 20/57 - (Urteil)

BGH, 20.02.1958 - II ZR 20/57 - (Urteil)
Fundstellen
BB 58, 894; VersR 58, 243; HVR Nr. 161; AR-Blattei Handelsgewerbe III: Entsch. 69a; Juris; BeckRS 58, 31191821; Wolters Kluwer
Gesetz
§ 89 a HGB; § 242 BGB
Stichworte
wichtiger Grund; verlustbringende Tätigkeit des HV; mangelnde Rentabilität; Verluste Unternehmensverluste; WGG; Wegfall der Geschäftsgrundlage; Einstellung des Geschäftsbetriebes des U; Geschäftsaufgabe; Unrentabilität; Betriebseinstellung
Anmerkung
zu LS 3 vgl. Baumbach/Hopt, HGB, 39.A., § 89 a Rz. 21;

zu LS
4 vgl. auch BGH, 07.10.2004 LS 14; RG, 09.03.1933 LS 1; 03.03.1933 LS 6; 13.12.1911 LS 2; 23.03.1916 LS 1; OLG Stuttgart, 15.01.1905 LS; OLG München, 05.01.1914 LS 1; OLG Köln, 04.03.1970 LS 9; Anm. 2 zu OLG Köln, 20.12.2000 - Berlin Kölnische 2 -; LG Hamburg, 03.10.1952 LS 2; LG Bielefeld, 05.06.1952 LS 2; Heymann/Sonnenschein/Weitemeyer, HGB, 2.A., § 89 a Rz. 21; MünchKommHGB/v. Hoyningen-Huene, 4.A., § 89 a Rz. 51; Baumbach/Hopt, HGB, 38.A., § 89 a Rz. 21; HK-HGB/Ruß, HGB, 4.A., § 89 a Rz. 5; Rohrbeck/Durst/Bronisch, Das Recht des Versicherungsagenten, 3.A., S. 106; Staub/Brüggemann, HGB, 4.A., § 89 a Rz. 13 Tiret 10; Ankele, Handelsvertreterrecht, § 89 a Rz. 34; v. Westphalen/Umbricht/Westphal, Handbuch des Handelsvertreterrechts in den EU-Staaten und der Schweiz 1995, Deutschland, Rzz. 522 f.; Küstner/Thume/Riemer, HdB-VertR, Bd. I, 5.A., Kap. VIII Rzz. 292 ff., 334, 434; Eberstein, Der Handelsvertreter-Vertrag, 7.A., S. 96; Meyer, Handelsvertreterrecht 1978, S. 94; Schmidt-Rimpler, Ehrenberg HdB, Bd. V, 1. Abt., 1. Hälfte, 1926, S. 303; Titze, JW 25, 1853; Holling, BB 61, 994, 996; Giefers, Recht des Handelsvertreters 1965, 95; Schlessmann, Kündigung von Handelsvertreterverträgen 1967, S. 123; Borchert, RVR 69, 35, 358; GK-HGB/Haumann, § 89 a Rz. 4: erhebliche Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage des U; differenzierend Emde, DB 96, 2260, 2262, wichtiger Grund nur bei geringem Eigenverschulden des U und nicht vorhersehbaren nicht vorübergehender Verlustsituation; abweichend OLG Hamm, 06.03.1986 LS 17 im Anschluss an Schröder, Recht der Handelsvertreter, 5.A., § 89 a Rz. 10 c, kein Recht zur fristlosen Kündigung, aber entfristete Kündigung des Vertrages nach den Grundsätzen eines Wegfalls der Geschäftsgrundlage möglich mit der Maßgabe, dass auch bei längeren vereinbarten Kündigungsfristen nur die Mindestkündigungsfristen des § 89 HGB oder richterlich zu bestimmende angemessene Kündigungsfristen gelten; a.A. OLG München, 18.07.2007 LS 36; nach Koller/Kindler/Roth/Drüen, HGB, 9.A., § 89 a Rz. 4 a.E. soll eine Betriebseinstellung oder der Wechsel zu einem neuen Sortiments i. d. R. vorhersehbar sein, weshalb ein wichtiger Grund zu verneinen sei;

zur Frage der Berechtigung des HV zur Kündigung aus wichtigem Grund wegen drohender Verluste vgl. BGH, 02.07.1962 LS 2;

zur Frage der Berechtigung des HV zur Kündigung aus wichtigem Grund wegen der Veräußerung des Geschäftsbetriebes des U vgl. bejahend OLG Kiel, 29.03.1917 LS 2;

zu LS 5 vgl. OLG Dresden, 11.10.1995 LS 11;

zu LS
6 vgl. BGH, 30.01.1986 LS 1; Staub/Brüggemann, HGB, 4.A., § 89 a Rz. 65; Küstner/Thume/Riemer, HdB-VertR, Bd. I, 5.A., Kap. VIII Rz. 435;

zu LS 7 vgl. BGH, 30.01.1986 LS 1, 12;

zu LS 8 vgl. OLG Karlsruhe, 13.10.1992 LS 1 m.w.N.;

zur Anwendung der Grundsätze eines WGG auf HVV und VHV vgl. LG München I, 31.01.1995 LS m.w.N.;

zu LS 10 - maßgeblicher Zeitpunkt für die Beurteilung der Zulässigkeit einer Kündigung aus wichtigem Grund - vgl. BGH, 02.07.1962 LS 1