Logo EversOK

LG München I, 04.08.1992 - 16 HKO 11967/90 - (Urteil)

LG München I, 04.08.1992 - 16 HKO 11967/90 - (Urteil)
Fundstellen
EversOK; HVR Nr. 777; SP 2/97, 62; BeckRS 10, 04759
Gesetz
§ 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 HGB; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 HGB; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 HGB; § 89 b Abs. 2 HGB
Stichworte
- Campari 2 -; AA des HV; Vermutung für das Fortbestehen der Geschäftsverbindungen; Basisjahr; Unternehmervorteile; Billigkeit; Sogwirkung der Marke; Berücksichtigung beim Provisionssatz; Höchstgrenze; Merchandising; gesonderte Vereinbarung; berücksichtigungsfähige Vergütungen bei der Ermittlung des Höchstbetrages; Abzinsung; Billigkeitsgesichtspunkt langjährige Tätigkeit; lange Vertragsdauer; Prognosezeitraum 4 Jahre; sonstige Jahresvergütung
Anmerkung
zu LS 2 vgl. BGH, 29.03.1990 LS 7 m.w.N.; zum Begriff der Unternehmervorteile vgl. auch OLG Nürnberg, 16.05.1991 LS 7 m.w.N. - Düngemittel 2 -;

zu LS 3 vgl. Staub/Brüggemann, HGB, 4.A., § 89 b Rz. 83;

zu LS 6 - Basisjahr - vgl. OLG Hamburg, 08.07.1982 LS 1 m.w.N. - Shell 6 -;

zu LS 8 vgl. a.A. BGH, 28.04.1988 LS 11;

zu LS 9 vgl. BGH, 04.06.1975 LS 26 m.w.N.;

zu LS 11 vgl. OLG Düsseldorf, 16.03.2001 LS 29 - gardeur -; Thume, BB 09, 2490, 2493; vgl. aber BGH, 05.06.1996 LS 28 m.w.N.;

zu LS 14 vgl. LG Saarbrücken, 19.02.1982 LS 10; OLG Nürnberg, 18.01.1984 LS 4 m.w.N.;

zu LS 15 vgl. OLG Nürnberg, 18.01.1984 LS 5