BGH, Urteil, 09.07.1998 - III ZR 158/97 - EversOK



Fundstellen
BB 98, 1763; BStBl. II 99, 253; NJW 98, 2898; VersR 98, 1093; DB 98, 1857; EWiR 98, 775 m. Anm; JurBüro 99, 51; r + s 99, 38; MDR 98, 1099; NVersZ 98, 32; VuR 98, 415; WM 98, 1673; WuB 98, 1025; ZBB 98, 335; ZIP 98, 1389; Rechtsportal; Juris; BeckRS 98, 30018834; Judicialis; ibr-online; FIS; prinz.law; Wolters Kluwer
Gesetz
§ 276 BGB; § 278 BGB
Stichworte
Haftung eines VU wegen unzureichender Risikoaufklärung durch den VV; Aufklärungsverschulden eines VV; Kapitalanlagehaftung; Haftung; c.i.c; Beratungsverschulden; Auskunftsvertrag
Anmerkung
Vorinstanz OLG Köln

zu LS 1 vgl. Eickstädt, Die Haftung des Versicherers für das Fehlverhalten seiner Agenten 2005;

zu LS 2 vgl. OLG Düsseldorf, 30.03.2004 LS 4 - Vorsorge Luxemburg -;
- zur Aufklärungspflicht des VU - vgl. OLG Koblenz, 16.07.2000 LS 4;

zu LS 5 vgl. BGH, 14.11.2000 LS 4 m.w.N. - Flexi -;

zu LS 7 vgl. OLG Düsseldorf, 30.03.2004 LS 9 - Vorsorge Luxemburg -;

zu LS 8 vgl. auch BGHZ 72, 92, 99f.; LG Stuttgart, 24.08.2010 LS 6 - MassMutual -;

zu LS 9 vgl. BGH, 13.01.2000 LS 11