BGH, Urteil, 28.01.1971 - VII ZR 95/69 - EversOK



Fundstellen
EversOK; BB 71, 584; DB 71, 1055; VersR 71, 462; VW 71, 772; HVR Nr. 437; WM 71, 561; AP Nr. 35 zu § 242 BGB Gleichbehandlung; Juris
Gesetz
§ 242 BGB; § 87 HGB
Stichworte
Gleichbehandlungsgrundsatz im Handelsvertreterrecht; Vorbehalt der Gebietsverkleinerung in HVV; unzulässige Ausübung des Rechts auf Teilkündigung; Rückforderung einer Staffelprovision; Pensumprovision; Kontingentprovision
Anmerkung
zu LS 1 vgl. BGH, 07.07.1983 LS 12, 13; OLG Hamm, 12.12.1997 LS 2; OLG Braunschweig, 27.07.1993 LS 4; OLG Düsseldorf, 28.11.1997 LS 15; OLG München, 15.10.1987 LS 2; LG Hamburg, 09.10.1997 LS 4; Thume, WRP 00, 1034, 1036; Heymann/Sonnenschein/Weitemeyer, HGB, 2.A., § 85 Rz. 34; Staub/Brüggemann, HGB, 4.A., § 86 a Rz. 24; Koller/Roth/Morck, HGB, 8.A., § 86 a Rz. 4; Baumbach/Hopt, HGB, 38.A., § 86 Rz. 10, 30; § 86 a Rz. 15; MünchKommHGB/v. Hoyningen-Huene, 4.A., § 84 Rz. 73; Oetker/Busche, HGB, 6.A., § 86 a Rz. 26; Schröder, Recht der Handelsvertreter, 5.A., § 86 Rz. 1; Emde, Vertriebsrecht, 3.A., vor § 84 Rz. 40; § 86 a Rz. 65; § 87 b Rz. 19; Ebenroth/Boujong/Joost/Strohn/Löwisch, HGB, 4.A., § 87 b Rz. 18; Hopt, ZIP 96, 1533; Küstner/Thume/Schröder, HdB-VertR, Bd. I, 5.A., Kap. II Rz. 135; v. Westphalen/Westphal, Handbuch des Handelsvertreterrechts in den EU-Staaten und der Schweiz, 1995, Deutschland, Rzz. 145 ff., 245; Canaris, Handelsrecht, 24.A., § 15 Rz. 81, § 17 Rz. 29 (VH); anders jedoch bei FN, § 18 Rz. 65; Westphal, Vertriebsrecht Bd. I, Handelsvertreterrecht Rz. 420; vgl. aber BGH, 21.11.1963 LS; in Bezug auf die den HV des gleichen U eingeräumten Angebotskonditionen hält OLG Hamm, 23.04.1999 LS 6 einen Anspruch auf Gleichbehandlung für möglich; auch soweit es um die Bedingungen für den Zugang zur Erwerbstätigkeit sowie den beruflichen Anstieg geht, gilt allerdings auch für HV gemäß § 6 Abs. 3 AGG die Gleichbehandlung nach dem AGG (Baumbach/Hopt, HGB, 38.A., § 86 Rz. 10; MünchKommHGB/v. Hoyningen-Huene, 4.A., § 84 Rz. 73; zum Meinungsstand zur Frage der Anwendbarkeit des AGG auf HV vgl. ferner Emde, Vertriebsrecht, 3.A., vor § 84 Rzz. 347 ff.).

zu LS 4 Für den Vertragshandel wird eine Gleichbehandlungspflicht als Ausprägung der Treuepflicht des U überwiegend bejaht (so etwa Genzow, Vertragshändlervertrag, Rz. 86; Habersack/Ulmer, Rechtsfragen des Kraftfahrzeugvertriebs durch VH, 1998, S. 27 f.; Ulmer, Der Vertragshändler, 1969, S. 434 ff.; Staub/Brüggemann, HGB, 4.A., vor § 84 Rz. 19; Hopt, ZIP 96, 1533, 1538 f.; Martinek/Semler/Maderla, HdB des Vertriebsrechts, § 14 Rz. 17; a.A. Martinek, Franchising 1987, S. 312).

zu LS 6 vgl. BGH, 07.07.1983 LS 16; OLG Braunschweig, 27.07.1993 LS 4; OLG Düsseldorf, 28.11.1997 LS 15; Alff, Handelsvertreterrecht, 2.A., Rz. 41; zu Ausnahmen von diesem Grundsatz im HVR vgl. Hopt, ZIP 96, 1533, 1538 und im VHV vgl. Ulmer, Der Vertragshändler, 1969, S. 434 f., 435 mit Fn. 129, 436, 437; Genzow, VHV Rz. 86;

zu LS 11 - Fortbestehen der Treuepflicht während der Kündigungsfrist - vgl. OLG Hamm, 07.12.2017 LS 4 m.w.N. - LVM 6 -