Logo EversOK

ArbG Reutlingen, 19.03.1997 - 3 Ca 302/96 - (Urteil)

ArbG Reutlingen, 19.03.1997 - 3 Ca 302/96 - (Urteil)

Fundstellen

EversOK*

Gesetz

§ 84 Abs. 1 Satz 2 HGB; § 86 Abs. 1 HGB; § 92 Abs. 1 HGB; § 92 Abs. 2 HGB; § 92 a HGB

Stichworte

Abgrenzung VV / AN; Scheinselbständigkeit; Grenzfall; Krankmeldung; Obliegenheit; Büroöffnungszeiten; Bürozeiten; Öffnungszeiten; Sonderzahlung; Sonderleistung; Abmahnung; Zurverfügungstellung von Büroräumen; EDV-Anlage; PC; Computer; Tarifrechner; erforderliche Unterlagen; unternehmerische Chance; Einfirmenvertreter; Mitgliedschaft in der Vertretervereinigung

Anmerkung

zu LS 5 - Bedeutung dieser formellen Merkmale in Grenzfällen - vgl. BGH, 04.06.1975 LS 3 m.w.N.;

zu LS 10 - Bindung an Büroöffnungszeiten als Indiz für Scheinselbständigkeit - vgl. OLG München, 09.02.1993 LS 2 m.w.N. - Getränkevermittler mit Verkaufsstelle -;

zu LS 15 vgl. LAG Schleswig, 23.01.1996 LS 1 Tiret 4 m.w.N.;

zu LS 22 - Pflicht des U, dem HV gemäß § 86 a Abs. 1 HGB die erforderliche EDV, d.h. Hard- und Software zur Verfügung zu stellen - vgl. LAG Nürnberg, 26.01.1999 LS 112 m.w.N.;

zu LS 23 vgl. LAG Hamburg, 28.09.1979 LS 2 m.w.N.;

zu LS 24 vgl. a.A. ArbG Nürnberg, 04.02.1998 LS 28 m.w.N.;

zu LS 25 zur Verordnungsermächtigung vgl. Bangert, Der selbständige und der unselbständige Versicherungsvertreter 1983, S. 12;

zu LS 26 - Unerheblichkeit der wirtschaftlichen Abhängigkeit für die Statusfrage - vgl. LAG Saarland, 14.05.1996 LS 16 m.w.N. - Hamburg-Mannheimer 1 -