BGH, Urteil, 15.07.2009 - VIII ZR 171/08 - EversOK



Fundstellen
WRP 09, 1266; VersR 09, 1662; NJW-RR 10, 43; IHR 10, 32; IBRRS 09, 3169; DB 09, 2038; BB 09, 2041 LS; ZAP EN-Nr 712/2009 LS; EBE/BGH 2009, BGH-Ls 750/09 LS; BGHReport 09, 1137 LS; Juris; BeckRS 09, 24323; Lexetius; IWW; openJur; BGH; Judicialis; prinz.law; nwb; Wolters Kluwer
Gesetz
§ 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 HGB; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 HGB; § 286 ZPO; § 287 ZPO
Stichworte
- Aral 11 -; AA des TStH; Autobahnraststätte; Provision; Schätzung des Stammkundenumsatzanteils; Barzahler; Kartenzahler; Abwanderungsquote; Sogwirkung der Lage; Sogwirkung der Marke
Anmerkung
Vorinstanzen OLG Hamm, 29.05.2008; LG Bochum, 05.09.2007; der Senat hat die Sache als nicht zur Endentscheidung reif gemäß § 563 Abs. 1 Satz 1 ZPO zur neuen Verhandlung und Entscheidung an das Berufungsgericht zurückgewiesen, weil es auf der Grundlage ergänzenden Sachvortrags der Parteien weiterer tatsächlicher Feststellungen zum Stammkundenumsatzanteil der Barzahler bedarf.

zu LS 1 vgl. BGH, 11.11.2009 - VIII ZR 249/08 - LS 1

zu LS
3 vgl. OLG Frankfurt/Main, 30.01.2001 LS 36 - Volvo 5 -;

zu LS 4 vgl. auch Thume, BB 09, 2490, 2492 sowie Semler, BB 09, 2327, 2328, die davon ausgehen, dass der alte Berechnungsansatz für den AA weiterhin möglich bleibt.

zu LS
6 vgl. KG, 27.08.2009 LS 11 m.w.N.

zu LS 9 vgl. BGH, 11.11.2009 - VIII ZR 249/08 - LS 4