Logo EversOK

LG Stuttgart, 03.05.1991 - 7 KfH O 7/90 - (Urteil)

LG Stuttgart, 03.05.1991 - 7 KfH O 7/90 - (Urteil)
Fundstellen
EversOK*
Gesetz
§ 89 b Abs. 3 Satz 2 HGB; § 278 BGB; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 HGB; § 89 b Abs. 1 Satz 2 HGB; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 HGB; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 HGB
Stichworte
AA des HV; wichtiger Grund; Konkurrenztätigkeit des Ehepartners und des Untervertreters des HV; tatsächliche Vermutung für Werbung neuer Kunden durch den HV; Darlegungs- und Beweislast; Intensivierung; Neukunde; neuer Kunde; Begriff; Definition; Neukundenwerbung bei Sortimentserweiterung; nachvertragliche Konkurrenztätigkeit des HV; Erfordernis des Ansatzes einer Abwanderungsquote; nachvertragliche Umsatzentwicklung; Basisjahr; Zurechnung des schuldhaften Verhaltens von Erfüllungsgehilfen; Chance; nachvertragliche Nutzung des Kundenstamms
Anmerkung
zu LS 1 - Untervertreter ist im Verhältnis zum U Erfüllungsgehilfe des Hauptvertreters - FG Düsseldorf, 23.03.2006 LS 5 m.w.N.;

zu LS
2 vgl. BGH, 23.01.1964 LS 2 m.w.N.;

zu LS 3 vgl. BGH, 05.02.1959 LS 1 m.w.N.; OLG Braunschweig, 08.03.1968 LS 1 m.w.N.;

zu LS 5 vgl. KG, 28.08.1998 LS 1; OLG Koblenz, 18.06.1998 LS 1; OLG Düsseldorf, 25.02.2000 LS 20 - Werkzeugmaschinen 1 -; 10.04.1992 LS 8; LG Görlitz, 25.05.1993 LS 5; MünchKommHGB/v. Hoyningen-Huene, 4.A., § 89 b Rz. 57, 59; Röhricht/v. Westphalen/Küstner, HGB, § 89 b Rz. 50; Schröder, Recht der Handelsvertreter, 5.A., § 89 b Rz. 5; Staub/Brüggemann, HGB, 4.A., § 89 b Rz. 33; Baumbach/Hopt, HGB, 38.A., § 89 b Rz. 14; Heymann/Sonnenschein/Weitemeyer, HGB, 2.A., § 89 b HGB Rz. 24; Küstner, v. Manteuffel & Evers, Hrsg., Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters 1998, Ziff. I.5.1.3., S. 29; Küstner/v. Manteuffel/Evers, HdB-ADR, Bd. II, 6.A., Rz. 374; siehe aber Küstner/Thume, HdB-VertR, Bd. II, 9.A., Kap. VII Rzz. 1 ff., 12 f.; Meyer, Handelsvertreterrecht 1978, S. 236; Westphal, Vertriebsrecht Bd. I, Handelsvertreter 1998, Rz. 933; Semmler, Die Rechtsstellung des Tankstellenhalters zwischen Handelsvertreter und Vertragshändler 1995, S. 151.

Bei der Auslegung der Vorschrift des § 89 b HGB ist eine wirtschaftliche Betrachtungsweise zu Grunde zulegen (BGH, 01.12.1983 LS 12). Als neu geworben ist ein Kunde daher dann nicht anzusehen, wenn dieser die Vertragsprodukte bereits bei einem anderen Absatzmittler des U bezogen hat (OLG Düsseldorf, 15.01.1982 LS 3 m.w.N.; vgl. aber auch OLG Hamburg, 19.11.1997 LS 8).

zu LS 6 vgl. OLG Düsseldorf, 08.02.1977 LS 2 m.w.N.;

zu LS 7 vgl. KG, 15.09.1994 LS 13; OLG Köln, 29.04.1968 LS 12; LG Frankfurt/Main, 20.01.1978 LS 11; Staub/Brüggemann, HGB, § 89 b Rz. 118;

zu LS 8 vgl. BGH, 06.10.2016 LS 6; LG München, 05.04.2019 LS 10 - Stadtsparkasse München 2 -; MünchKommHGB/v. Hoyningen-Huene, 4.A., § 89 b Rz. 59; Küstner/Thume, HdB-VertR, Bd. II., 9.A., Kap. VI Rz. 53; Flohr/Wauschkuhn, Vertriebsrecht 2014, § 89 b Rz. 66; Emde, Vertriebsrecht, 3.A., § 89 b HGB Rz. 91; Küstner/v. Manteuffel, HdB-ADR, Bd. II, 5.A., Rz. 176 m. Fn. 11; Staub/Brüggemann, HGB, 4.A., § 89 b Rz. 34;

zu LS 9 vgl. OLG Nürnberg, 16.05.1991 LS 5 m.w.N.;

zu LS 10 vgl. OLG München, 14.10.1987 LS 1 m.w.N. - Agip -;

zu LS 12 vgl. OLG Bremen, 10.02.1966 LS 2 m.w.N.;

zu LS 13 vgl. LG Stuttgart, 23.10.1992 LS 3 m.w.N.;

zu LS 15 vgl. Heymann/Sonnenschein, HGB, 2.A., § 89 b Rz. 71; Staub/Brüggemann, HGB, 4.A., § 89 b Rz. 83;

zu LS 17 vgl. MünchKommHGB/v. Hoyningen-Huene, 4.A., § 89 b Rz. 136; Küstner/Thume, HdB-VertR, Bd. II, 9.A., Kap. IX Rz. 137; Küstner, v. Manteuffel & Evers, Hrsg., Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters 1998, Ziff. I.5.1.6., S. 40;

zu LS 18 - Basisjahr - vgl. OLG Hamburg, 08.07.1982 LS 1 m.w.N. - Shell 6 -