Logo EversOK

AG Dresden, 15.03.2005 - 112 C 8911/04 - (Urteil)

AG Dresden, 15.03.2005 - 112 C 8911/04 - (Urteil)
Fundstellen
EversOK*
Gesetz
§ 87 a Abs. 3 HGB; § 87 a Abs. 5 HGB; § 87 c Abs. 2 HGB; § 362 BGB; § 362 Abs. 1 BGB
Stichworte
- Stuttgarter 2 -; Rückforderung unverdienter Provisionsvorschüsse
Anmerkung
zu LS 7 Das Gericht lässt unberücksichtigt, dass der Unzumutbarkeitstatbestand des § 87 a Abs. 3 Satz 2, 2. HS HGB 1953 durch die Vorschrift des § 87 a Abs. 3 Satz 2 HGB 1989 entfallen ist. Auf die Frage, ob dem U die Nachbearbeitung zuzumuten ist oder nicht, kommt es nach der neuen Gesetzesfassung nicht mehr an (LG Fulda, 06.02.1996 LS 13 m.w.N.; Evers, VMV 2/00, 24, 29f.); vgl. dazu ferner die Anm. 4 zu LG Paderborn, 20.07.2000 - AWD 28 -;

zu LS 9 - Rechtsgrundlage der Pflicht zur Überlassung von Stornogefahrmitteilungen - vgl. a.A. OLG Hamm, 12.05.1980 LS 5 m.w.N.