OLG Nürnberg, Urteil, 30.06.2015 - 3 U 2086/14 - EversOK



ECLI
ECLI:DE:OLGNUER:2015:0630.3U2086.14.0A
Gesetz
§ 8 Abs. 3 Nr. 1 UWG; § 2 Abs. 1 Nr. 3 UWG; § 5 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 UWG; § 253 Abs. 2 Nr. 2 ZPO
Stichworte
- AachenMünchener 6 -; - Thummet 2 -; - IGVM -; unlauterer Wettbewerb; Betreuungshinweis des VU bei Bevollmächtigung eines VM; maklerbetreuter Bestandsvertrag
Anmerkung


n.rkr., aufgehoben durch BGH, 21.04.2016 - I ZR 151/15 -; Vorinstanz LG Nürnberg-Fürth, 03.09.2014 - 3 O 8598/13 -; der Senat hatte die Revision nach Maßgabe des § 543 Abs. 2 Nr. 1 ZPO zugelassen, weil der angegriffene Betreuungshinweis des Versicherers bundesweit verwendet wird und die Sache daher grundsätzliche Bedeutung habe;

zu LS 1 vgl. LG München I, 25.11.2010 LS 1 m.w.N. - Allianz 16 -; a.A. BGH, 21.04.2016 LS 2 - Thummet 2 -;

zu LS 8 vgl. OLG Hamm, 18.11.2014 LS 8 m.w.N.;

zu LS 11 vgl. Ohly/Sosnitza, UWG, 7.A., § 5 Rz. 309;

zu LS 13 vgl. Köhler/Bornkamm/Feddersen, UWG, 38.A., § 5 Rz. 1.57;

zu LS 20 zum Bestehen einer Korrespondenzpflicht des VU vgl. BGH, 29.05.2013 LS 4 m.w.N. - LVM 4 -;

zu LS 26 vgl. Köhler/Bornkamm/Feddersen, UWG, 38.A., § 12 Rz. 2.23 f.