Logo EversOK

BGH, 05.11.2020 - VII ZR 188/19 - (Urteil)

BGH, 05.11.2020 - VII ZR 188/19 - (Urteil)
ECLI
ECLI:DE:BGH
Fundstellen
VW 1/21, 80 (Evers); WM 20, 2386; ZVertriebsR 21, 47 m.Anm. Muhl; BB 21, 335 m.Anm. Göpferich; BB 20, 2881 LS; MDR 21, 43; DRsp Nr. 20/18122; Rechtsportal; ibr; BeckRS 20, 33557; Juris; BGH; Rechtsprechung im Internet; openJur; rewis; nwb
Gesetz
§ 89 b Abs. 1 HGB; § 89 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 HGB; § 89 b Abs. 3 Nr. 1 HGB; Art. 17 RiLi 653/86/EWG; Art. 18 RiLi 653/86/EWG; Art. 18 lit. b) RiLi 86/653/EWG; Art. 267 Abs. 3 AEUV
Stichworte
AA des VV; Analogiefähigkeit der Ausschlusstabestände; keine Erweiterung der Ausschlussgründe im Wege der Analogie; Analogieverbot; singularia non sunt extenda; keine Eigenkündigung einer VV-GmbH bei vereinbarter Beendigung des VVV im Falle des Wechsels der Gesellschafter; Gesellschafterwechsel; Change-of-Control-Klausel; Billigkeitsprüfung; Reduzierung auf Null
Anmerkung
2020:051120UVIIZR188.19.0

Vorinstanzen OLG Düsseldorf, 25. 07.2019 - I-16 U 120/18 -; LG Düsseldorf, 27.08.2018 - 39 O 69/17 -;

zu LS 1 vgl. EuGH, 28.10.2010 LS 11 m.w.N. - Volvo 5 -; BGH, 14.04.1988 LS 3 m.w.N. (keine Erweiterung im Wege der Analogie); 07.06.1984 LS 7 m.w.N. (enge Auslegung); 13.03.1969 LS 2a (kein Bedürfnis für eine Erweiterung durch Analogie bei Fehlen einer Kündigung);

zu LS
5 - Analogieverbot - vgl. a.A. Anm. 2.2 f. zu BGH, 13.03.1969;

zu LS 6 vgl. a.A. OLG Düsseldorf, 25.07.2019 LS 26 (Vorinstanz);

zu LS 8 vgl. Anm. 1;

zu LS 9 vgl. Muhl, GWR 18, 307; zuvor schon
EuGH, 28.10.2010 LS 11 m.w.N. - Volvo 5 -; vgl. aber Anm. 2.2 zu BGH, 13.03.1969;

zu LS 25
vgl. BGH, 13.03.1969 LS 2a; vgl. aber BGH, 30.06.1966 LS 8;

zu LS 26
vgl. zurückhaltender spricht EuGH, 28.10.2010 LS 14 - Volvo 5 - von einer Berücksichtigung des Verhaltens bei der Billigkeitsprüfung; BGH, 16.02.2000 LS 25; - Anspruchsminderung auf Null - vgl. BGH, 16.03.1972 LS 4 m.w.N.; Anm. 3.3 zu OLG Köln, 26.01.2001 - Modernes Antiquariat -