Logo EversOK

OLG Brandenburg, 20.10.2020 - 6 U 42/19 - (Urteil)

OLG Brandenburg, 20.10.2020 - 6 U 42/19 - (Urteil)
ECLI
ECLI:DE:OLGBB:2020:1020.6U42.19.00
Gesetz
§ 90 HGB; § 823 Abs. 1 BGB; § 823 Abs. 2 BGB; § 1004 Abs. 1 BGB; § 3 Nr. 1 UWG; § 4 Nr. 4 UWG; § 4 a UWG; § 8 Abs. 1 UWG; § 12 Abs. 2 UWG; § 17 Abs. 2 Nr. 2 UWG; § 253 ZPO; § 253 Nr. 2 ZPO; § 888 Abs. 1 ZPO
Stichworte
wettbewerbswidrige Nutzung der Kundendaten des VU durch ausgeschiedenen VV; nachvertraglicher Wettbewerb; ausgeschiedener VV; nachvertragliche Verwertung von Bestandsdaten; Gedächtnisrechtsprechung
Anmerkung


Vorinstanz LG Potsdam, 28.02.2019 - 2 O 215/18 -; der Senat hat die Revision nicht zugelassen, die Entscheidung beruhe auf den Umständen des Einzelfalles und ihr komme grundsätzliche Bedeutung nicht zu, auch erforderten weder die Fortbildung des Rechts noch die Sicherung einer einheitlichen Rspr. eine Entscheidung des Revisionsgerichts, § 543 Abs. 2 ZPO;

zu LS 1 vgl. OLG München, 14.08.1986 LS 1 m.w.N.;

zu LS 4 vgl. Köhler/Bornkamm/Feddersen, UWG, 39.A., § 12 Rz. 1.35;

zu LS 7 vgl. Köhler/Bornkamm/Feddersen, UWG, 37.A., § 17 Rz. 64;

zu LS 9 vgl. BGH, 03.03.2016 LS 16 m.w.N. - Herstellerpreisempfehlung bei Amazon -;

zu LS 17 vgl. Zöller/Greger, ZPO 32.A., § 286 Rz. 19;

zu LS 18 keine Unlauterkeit bei nachvertraglicher Verwertung von Kundendaten, die dem VV im Gedächtnis geblieben sind, vgl. BGH, 26.02.2009 LS 10; OLG Brandenburg, 08.09.1998 LS 5; a.A. OLG München, 14.08.1986 LS 7 m.w.N.;

zu LS 24 vgl. Köhler/Bornkamm/Feddersen, UWG, 39.A., § 4 Rz. 4.14