Logo EversOK

LG Kleve, 22.12.2020 - 4 O 326/19 - (Urteil)

LG Kleve, 22.12.2020 - 4 O 326/19 - (Urteil)
ECLI
ECLI:DE:LGKLE:2020:1222.4O326.19.00
Fundstellen
VW 2/21, 66 (Evers); Juris; BeckRS 20, 39321; NRWE; openJur
Gesetz
§ 249 Abs. 1 BGB; § 280 Abs. 1 Satz 1 BGB; § 675 BGB; § 13 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3 FinVermV
Stichworte
- P&R 23 -; Risikoaufklärung; Anlageberatung; Bank als Anlageberater; über den Totalverlust hinausgehendes Risiko der Privatinsolvenz; Haftung für Standgebühren; Vermutung aufklärungsrichtigen Verhaltens; Plausibilitätsprüfung
Anmerkung


zu LS 9 Die Zeichnung der streitgegenständlichen Anlage erfolgte am 12.05.2016. Deshalb war im Streitfall § 13 FinVermV in der vor dem 1. August 2020 geltenden Fassung heranzuziehen.

zu LS 10 vgl. Palandt/Grüneberg, BGB, 78.A., § 280 Rz. 52;

zu LS 12 vgl. a.A. OLG Oldenburg, 30.06.2020 LS 28 m.w.N. - P&R 4 -; OLG München, 13.07.2020 LS 5, 64 m.w.N. - P&R 18 -